15.03.2010 / Kirchhoff & Kollegen – Der Verwalter schafft...

vorausschauend für betreute Eigentümergemeinschaften Planungsspielraum für nötige Sanierungsmaßnahmen der Aktion „Jot för Kölle“.

Ist mein privater Abwasserkanal wirklich dicht? Oder tritt Abwasser aus und verunreinigt Boden und Grundwasser? Diese Fragen müssen sich ab sofort alle Kölner Grundstückseigentümer stellen. Denn der neue Paragraph 61a im Landeswassergesetz von NRW besagt, dass alle Grundstückseigentümer bis spätestens Ende 2015 ihre privaten Abwasserkanäle auf Dichtheit prüfen lassen müssen. Zusammen mit den Stadtentwässerungsbetrieben haben wir als Verwalter der von uns betreuten Eigentümergemeinschaften sämtliche Kanaluntersuchungen schon in Auftrag gegeben. Auch wenn die gesetzliche Vorgabe die Prüfung je nach Fristengebiet erst bis 2015 fordert haben wir uns für die kurzfristige Erledigung entschieden. Vorteil für unsere Kunden: Mehr Reaktionszeit und bessere Möglichkeiten zur Sicherstellung der nötigen Finanzierung für den Einzelnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hausverwaltung | Köln | Kirchhoff & Kollegen Wohnungsverwaltung GmbH | Immobilien | Bergisch Gladbach | Immobilien|www.kirchhoff-kollegen.de