10.10.2010 / Kirchhoff & Kollegen - Der Verwalter informiert...

über Winterdienstpflichten im Stadtbereich Köln, Bergisch Gladbach und Umgebung.

Versicherungsbedingt muß in der Zeit von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr gefallener Schnee und entstehende Glätte nach Beendigung des Schneefalls bzw. nach dem Entstehen der Glätte unverzüglich beseitigt werden.

In der Nacht gefallener Schnee und entstandene Glätte sind bis 7.00 Uhr des folgenden Tages zu beseitigen.

Im Rahmen der sogenannten Winterwartung müssen die Gehwege von den Anliegern in der für den Fußgängerverkehr erforderlichen Breite (1,50 m, bei schmaleren Gehwegen die gesamte Breite) verkehrssicher geräumt oder gestreut werden.

An dieser Stelle möchten wir auch darauf hingewiesen, dass nur abstumpfendes Streugut wie Sand, Splitt, Asche o.ä. ohne Salzbeimengung verwendet werden dürfen.

Eine Verwendung von Salz oder sonstigen auftauenden Stoffen ist nur auf Treppen, Rampen, Gefäll-, Steigungsstrecken oder ähnlichen Gefahrenstellen und in klimatischen Ausnahmefällen, wie zum Beispiel bei Eisregen erlaubt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hausverwaltung | Köln | Kirchhoff & Kollegen Wohnungsverwaltung GmbH | Immobilien | Bergisch Gladbach | Immobilien|www.kirchhoff-kollegen.de